EN  DE

Stahlplattenpositionierung

Von der Stahlplatte zum Kreuzfahrtschiff:

Feinpositionierung im Schiffbau

Die Kreuzfahrtindustrie boomt. Doch bevor die Ozeanriesen in ihren Heimathäfen vor Anker gehen können, ist neben viel Platz für den Bau auch viel Erfahrung und der Einsatz modernster Technologien nötig, um aus vielen Tonnen Stahl die beeindruckenden Passagierschiffe zu erschaffen. Die Meyer Werft in Papenburg gehört zu jenen Werften, die diese Kunst verstehen. Einige der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt werden hier gebaut. Dabei setzt man auch auf das Know-How von AXIOS® 3D: Jedes einzelne Deck eines Kreuzfahrtschiffes wird auf der Werft aus einzelnen Stahlplatten zusammengesetzt. Bevor solche Platten jedoch miteinander verschweißt werden können, müssen sie vorher hochgenau zueinander positioniert werden. Dies geschieht auf der Meyer Werft durch unsere Feinpositioniersysteme bestehend aus optischen Trackingsystemen und einer Auswertesoftware. Die Anwendung im Schiffbau ist in in der Zeitschrift INSPECT (Ausgabe 06/2010 vom 21.10.2010) anschaulich dargestellt. (zur PDF-Version)

Bau von Kreuzfahrtschiffen auf der Meyerwerft in Papenburg

Bau der Celebrity Eclipse;
Bildmaterial: Pressefotos Meyerwerft, Papenburg